03 Familie Huber

Häufig gestellte Fragen

Wie erhalte ich Hilfe für diese Website (Internetseiten)?
Wie kann ich mich für diese Website registrieren?
Wie werden in webtrees Daten von lebenden Personen behandelt?
Allgemeine Grundsätze für die Dateneingabe
Wie erfasse ich Daten?
Was sind Quellenangaben, und warum sind sie so wichtig?
Geburts-, Heirats- oder Sterbeurkunden

Wie erhalte ich Hilfe für diese Website (Internetseiten)?

Wenn Sie bei der Bearbeitung der Daten oder bei den einzelnen Suchfunktionen Hilfe benötigen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie Ihnen geholfen werden kann. Im Folgenden sind die wichtigsten Möglichkeiten in der empfohlenen Reihenfolge beschrieben:

  1. Hilfe-Symbole: Viele Optionen auf den einzelnen Webseiten haben ein kleines Hilfe-Symbol neben ihrem Titel oder ihrer Beschreibung. <Symbol>
    Mit einem Mausklick auf dieses Symbol öffnet sich zusätzlich ein kleines Fenster mit einem erläuternden Text.
     
  2. Email an den Administrator: Am unteren Rand jeder Webseite gibt es einen Link zum Website-Administrator: "Für Support sowie bei genealogischen Fragen wenden Sie sich bitte Site Admin". Klicken Sie auf den Link und beschreiben Sie im Email Ihr Problem. Ich versuche, Ihr Problem so schnell wie möglich zu beantworten.
     
  3. webtrees Forum: Ebenfalls am unteren Rand jeder Seite gibt es ein webtrees Logo. <Symbol>
    Klicken Sie darauf und Sie werden zur Startseite der hier verwendeten Genealogie-Software webtrees (webtrees.net) weitergeleitet. Dort finden Sie einen weiteren Link zu den Seiten des webtrees-Forums, wo eine große Anzahl von Experten, Entwickler und andere Anwenden bereit ist, Ihnen Hilfestellung und Beratung zu geben.
     
  4. webtrees WIKI: Von der Startseite der webtrees Software (webtrees.net) erreichen Sie auch die webtrees Wiki-Seiten. Diese enthalten viele hilfreiche Artikel für Anwender, Administratoren und Entwickler.

Wie kann ich mich für diese Website registrieren?

Für diese Website können sich nur Personen registrieren lassen, welche in einer verwandtschaftlichen Beziehung zu einer oder mehreren der hier aufgeführten Familien stehen.

Für eine Registrierung gelten folgende Anforderungen:

  1. Sie sollten ein Verwandter sein, wenn auch ein entfernter Cousin. Sie sollten mit einer Person der auf der Website aufgeführten Familien verwandt sein.
     
  2. Sie sollten bereit sein, den weiteren Auf- und Ausbau der Website aktiv zu unterstützen. Dies umfasst Neuanlagen, Änderungen und Ergänzungen zu personenbezogenen Daten. Im Minimum ist eine verwandtschaftliche Verbindung zu einem der bestehenden Familienstämme abzubilden.
     
  3. Sie stimmen zu, die Privatsphäre der Daten aller lebenden Personen auf dieser Website zu beachten. Verstöße führen zum Löschen der Zugriffsrechte und werden gegebenenfalls strafrechtlich verfolgt.

Um sich zu registrieren, rufen Sie die Anmeldeseite auf (über „Anmelden“ oben rechts im Menü). Dort wählen Sie "Benutzer Antrag". Füllen Sie das Anmeldeformular aus und klicken Sie auf "Benutzer Antrag" am unteren Rand.

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie ein verwandtschaftlicher Kontakt sind, so können wir Ihnen dabei helfen, eine mögliche Verbindung zu klären. Vor einer Freigabe unsererseits erhalten Sie keinen vollen Zugriff auf diese Website. Wir bemühen uns, Ihren Antrag so schnell wie möglich zu bearbeiten.

Denken Sie daran, dass die Sicherheit Ihres Passwortes entscheidend ist für den Schutz der Privatsphäre Ihrer eigenen Person sowie aller anderen Familienmitglieder. Bewahren Sie es deshalb sicher auf.

Wir empfehlen, dass Sie Ihr Kennwort von Zeit zu Zeit ändern. Beachten Sie bitte auch, dass wir keinen Zugriff auf Ihr Kennwort haben. Wenn Sie es vergessen haben, verwenden Sie die Schaltfläche  "Neues Kennwort beantragen" auf der Anmeldeseite. In diesem Fall wird Ihnen dann eine neues Kennwort an Ihre E-Mail Adresse zugesandt.


Wie werden in webtrees Daten von lebenden Personen behandelt?

Der Schutz der Privatsphäre und die Einhaltung des Datenschutzes wird in webtrees durch ein 4-stufiges Zugriffskonzept sichergestellt.

So sind die Daten von lebenden Personen sowie von Personen, welche innerhalb der letzten 50 Jahre verstorben sind, nur registrierten Familienmitgliedern zugänglich. Zusätzlich werden solche Daten nur denjenigen Familienmitgliedern angezeigt, welche – ausgehend von der eigenen Person – im fünften Grad verwandt sind. Dies trifft zum Beispiel auf alle Nachkommen der Urgroßeltern zu (Eltern – Eltern – Geschwister – Kinder – Kinder). Großeltern zu.


Allgemeine Grundsätze für die Dateneingabe

Wenn Sie Daten im Stammbaum hinzufügen oder bearbeiten, gibt es einige allgemeine Grundsätze, welche befolgt werden sollten:

  1. Jede Person und/oder jedes Ereignis im Leben einer Person sollte eine Quellenangabe haben. Das Konzept ist sehr einfach. Wenn Sie eine Information über jemanden haben, müssen Sie diese Informationen von irgendwoher bekommen haben. Das "irgendwoher" ist die Quelle. Es könnte etwas Anspruchsvolles sein wie eine Datenbank, ein Taufregister oder ein Buch. Es könnte aber auch so etwas Einfaches wie "Tante Maria erinnerte sich, dass ...." sein. Dies sind beides gültige Quellen, aber je mehr Informationen Sie über eine Quelle geben, desto leichter wird es in zehn Jahren sein, nachzuschauen und zu sagen sein, "Ah, daher habe ich die Informationen!"
     
  2. Alle Informationen sollten sich auf Fakten beziehen oder zumindest so beschrieben werden, dass eine hohe Datenqualität erreicht wird. Wenn Sie zum Beispiel aus einer Volkszählung das Alter einer Person kennen, nicht aber deren tatsächliches Geburtsdatum, dann kann das tatsächliche Geburtsjahr nicht genau bestimmt werden. Unklar ist die Rundung des Alters, auf Seite der Volkszählung kann es mögliche Fehlerquellen geben, oder es könnten sogar in einigen Fällen die Personen ihr Alter falsch angegeben haben. In solchen Fällen verwenden Sie bei der Datumseingabe der Geburtsdaten die Zusätze ABT (um)  oder CAL (errechnet), um zu zeigen, wie Sie das Geburtsdatum ermittelt haben.
    Ein anderes gutes Beispiel für ungenaue Angaben zu Geburts-, Heirats- oder Todesdaten sind die britischen „Registration Index Pages“. In diesen Verzeichnissen werden die Daten nur einem Quartal (3 Monate) zugeordnet. Die genaueste Angabe, welche Sie hierzu machen können, wäre zum Beispiel zwischen Januar 1850 und März 1850 (Eingabe: „BET Jan 1850 AND Mar 1850“. Alternativ kann auch „Q1 1850“ für das 1. Quartal 1850 eingegeben werden. Bitte beachten, dass bei der Datumseingabe immer die englische Abkürzung des Monats erwartet wird. Dies gilt auch für die Datumszusätze wie geschätzt, um, errechnet, von … bis, vor, nach, … Welche Datumseingaben erwartet werden bzw. erlaubt sind, sehen Sie im Hilfetext zum jeweiligen Datumsfeld (siehe ?-Symbol).
     
  3. Die eingegebenen Informationen sollen immer genau das Vorgefundene wiedergeben. Dies bedeutet, das bei einem Datum der Taufe aus dem Kirchenbuch nicht das Ereignis GEBURT sondern das Ereignis TAUFE einzugeben ist. Wenn es sich hierbei um die einzige Information zur Geburt einer Person handelt, dann ist es nicht nötig, auch noch das Ereignis GEBURT zu erfassen. Bei fehlenden Geburtsdaten werden von webtrees die Taufdaten für Berechnungen verwendet. Oder Sie geben beim Ereignis GEBURT das Taufdatum mit dem Zusatz BEF (vor) an. Dies zeigt, dass wir nur wissen, dass das Geburtsdatum mit Sicherheit vor dem Taufdatum liegt, egal, ob dieses Ereignis nun 1 Tag oder 10 Jahre zuvor stattfand. Das gleiche gilt auch für die Ereignisse BESTATTUNG und TOD. Ist nur das Bestattungsdatum bekannt, kann, man beim Todesdatum ebenfalls ein Datum mit dem Zusatz BEF (vor) erfassen.

Wie erfasse ich Daten?

Beschreibung ist in Arbeit


Was sind Quellenangaben, und warum sind sie so wichtig?

Beschreibung ist in Arbeit


Geburts-, Heirats- oder Sterbeurkunden

Beschreibung ist in Arbeit